Achate und Chalzedon aus dem Rhyodaciten des Südharzes.

Die Rhyodacite des Südharzes bedecken mit ca. 50 Quadratkilometer Fläche den zentralen und östlichen Teil des Ilfelder Beckens.
Diese Gesteine wurden Teilweise aus Glutwolken abgesetzt b.z.w. als Quellkuppen subvulkanisch gebildet.
Die Rhyodacite wurden vor den Rhyolithen des westlichen Ilfelder Beckens gebildet. Achate und Chalzedone wurden nur an wenigen Stellen, und dann nur im unmittelbaren Kontakt von Rhyodacit zum Nebengestein, von uns gefunden.